1. Familie Herlin / Heerlien / Herlijn / Herlyn

Margarete de PottereAge: 53 years16121666

Name
Margarete de Pottere
Given names
Margarete
Surname
de Pottere
Note: Schreibweise auch: Margareta
Birth December 29, 1612 35 32
Publication: Herausgegeben von der Arbeitsgruppe Familienkunde und Heraldik der Ostfriesischen Landschaft - Aurich
Text:
26. Jg. (1977), Heft 11-12, S. 126
Christening January 3, 1613 (Age 5 days)
Publication: Herausgegeben von der Arbeitsgruppe Familienkunde und Heraldik der Ostfriesischen Landschaft - Aurich
Text:
26.Jg. (1977), S. 126
Death of a paternal grandmotherTanneke Minkeloot
1614 (Age 12 months)
Publication: Verlag Rutgers, 1941
Text:
S. 116
Birth of a sisterElisabeth de Pottere
February 4, 1616 (Age 3 years)
Death of a motherMargarete Wolters
about 1616 (Age 3 years)
Note: Margarete Wolters ist vermutlich um 1616 verstorben, denn ihr Ehemann Jacques de Pottere ist um 1617 eine neue Ehe mit Catharina Bollius eingegangen. Das ungefähre Jahr der Trauung (nämlich 1617) dieser 2. Ehe ist daran festzumachen, dass am 18.04.1618 der Sohn aus dieser Ehe, Peter de Pottere, geboren wurde.
Birth of a half-brotherPeter de Pottere
April 18, 1618 (Age 5 years)
Birth of a half-brotherAlexander de Pottere
September 25, 1619 (Age 6 years)
Death of a fatherJacques “Jacob” de Pottere
1621 (Age 8 years)
Publication: Verlag Rutgers, 1941
Text:
S. 122/123 "Dieses verzeichnet als Bürger von Emden aber schon 1574 einen Gelein de Pottere und 1584 einen Johann de Pottere aus Ronse, in dem wir den obenerwahnten nach Deutschland geflüchteten åltesten Sohn des Ronser Bürgemeisters wieder zu erkennen glauben, der mit Tanneke (Anna) Minkelotte, Tochter des Jean Minkelotte (Miclotte) und der Barbara van Wingene, verm#hlt war und 1614 in Hamburg starb; er kann sein Emder Bürgerrecht von 1584 spåter sehr wohl aufgegeben und dann, wie die Nachrichten es vermelden, seinen Fuss weiter nach Hamburg gesetzt haben, wo auch sein Sohn Jacques und dessen zweite Gattin Katharina, die Tochter des Stader Predigers Johann Bolius, 1621 und 1629 starben und wo auch sein Enkel Abraham de Pottere, Jacques* åltester Sohn, vor seiner Uebersiedlung nach Emden als Kaufmann tåtig war. Der 1621 gestorbene Hamburger Jacques de Pottere, Gatte der Stader Predigerstochter, muss aber långere Zeit auch in Stade gewohnt haben; denn die „Kunst" besitzt eine gewiss auf ihn bezügliche kleine bunte Fensterscheibe, die als Hochzeitsgeschenk einst ein Emder Haus zierte, mit der Inschrift „Jacques die Potter Coopmann tho Stade 1612"; dort lebte seine Mutter, Tanneke Minkelotte, noch um 1602."
MarriageJohan “der Jüngere” HerlinView this family
February 12, 1633 (Age 20 years)
Publication: Verlag Rutgers, 1941
Text:
S. 120
Publication: Herausgegeben von der Arbeitsgruppe Familienkunde und Heraldik der Ostfriesischen Landschaft - Aurich
Text:
Nr. 24 (1975), Heft 3-4, S. 43
Publication: Alte Aktenbestände - Online aus diversen Standorten
Text:
Im Staatsarchiv von Bremen gibt es noch Dokumente der Familie Herlin. StAB 7.500 414 - Titel: Familienpapiere Herlyn (Laufzeit: 1633 - 1914) Enthält: Hochzeitsgedichte (Ehrengedichte) und Hochzeitszeitungen für Johan Herlins und Margarethen de Potters, 1633; H. Caudii Herlin und Maria von der Meulen, 1645; Jaques Herlin und Metten Buths, 1647; Peter Lampe und Elisabeth Herlin, 1648; Einblattdruck des Gymnasium Illustre, 1667; Schuldschein von Johann Hinrich von Minden für Johann Osterndorff, 1780; A.C. Viell meldet seinem Schwager Wilhelm Lamberti die Geburt einer Tochter, 1792; Proclamation von König Georg V an die Hannoveraner, 1866 (Druck); Trauerlied von Schülern von Greetsiel zur Bestattung ihres Lehrers R. H. Hobbing, 1865; Brief von Hermann (?) an Ludwig Herlyn im Hotel Engelking in Hoya, 1871; Briefumschlag für Ludwig Herlyn p. Adr. Schlossermeister C. Müller in Bad Oeynhausen, 1880; Ostfriesische Zeitung mit Todesanzeige von Sophie Herlyn, geb. Helling, 5.2.1886; Bericht über Portrait von Maler Tilemanns Braut Barbara Herlyn in der Bremer Kunsthalle, Bremer Courier, 25.1.1895; Brief von (?) Bensch an seine Eltern, 1897; Briefumschlag an Theda Herlyn bei Consul Weber in Hamburg, 1898; Briefumschlag an Frau L. Herlyn, Bremen, von Hans Herlyn, Emden; Weser-Zeitung, 5.8.1914 Zusatzinformationen - Lebenslauf: Aus Antwerpen geflüchtete Patrizierfamilie, die sich um 1600 in Bremen und Emden niederliess. 1586 kam Claude Herlyn nach Bremen. Sein Sohn Jakob wurde Bremer Eltermann und war "Baumeister" (Bauherr) bei der Stephanikirche. Verweis: Siehe "Graue Mappe" bei der Maus, Gesellschaft für Familienforschung Bremen e. V.; darin: Bausteine zur Geschichte der Familie Herlyn, Emden 1920 https://www.arcinsys.niedersachsen.de/arcinsys/detailAction.action?detailid=v8940036&icomefrom=search
Birth of a son
#1
Johann Herlin
April 13, 1634 (Age 21 years)
Birth of a daughter
#2
Magdalene Herlin
November 22, 1635 (Age 22 years)
Death of a sisterAnna de Pottere
before 1636 (Age 23 years)

Birth of a son
#3
Jacob Herlin
1637 (Age 24 years)
Birth of a daughter
#4
Anna Herlin
about 1638 (Age 25 years)
Death of a brotherAbraham de Pottere
after 1638 (Age 25 years)

Publication: Verlag Rutgers, 1941
Text:
S. 117
Christening of a sonAbraham Herlin
January 10, 1640 (Age 27 years)
Christening of a sonIsaak Herlin
November 8, 1641 (Age 28 years)
Death of a brotherJacques de Pottere
before January 7, 1642 (Age 29 years)
Christening of a daughterMaria Herlin
February 5, 1643 (Age 30 years)
Christening of a daughterMargareta Herlin
November 10, 1644 (Age 31 years)
Christening of a sonDavid Herlin
June 14, 1646 (Age 33 years)
Birth of a son
#5
Peter Herlin
1647 (Age 34 years)

Birth of a son
#6
Samuel Herlin
April 28, 1651 (Age 38 years)
Christening of a sonSamuel Herlin
1651 (Age 38 years)
Death of a brotherIsaak de Pottere
June 5, 1658 (Age 45 years)
Note: Begräbnis: St. Ansgarii
Birth of a grandson
#1
N.N. Herlin
April 28, 1664 (Age 51 years)
Birth of a grandson
#2
Michel Wilhelmus Herlin
September 1665 (Age 52 years)
Note:
Taufe am 1. Oktober 1665 in Tull en`t Waal; Vater: Jacob Herlijn; Mutter: N.N. ; Kind (männlich): Michiel Wilhelmus Herlijn Zeugen: Mattijs Lobbregt , Isak Herlijn
Christening of a grandsonMichel Wilhelmus Herlin
October 1, 1665 (Age 52 years)

Note:
Quelle: Tull en 't Waal w.o. Honswijk - Dopen NG 1656-1819 Bron: Boek 192 - Het Utrechts Archief Bewerker: Mevr. G.W. Brouwer-Verheijen
Death of a sonIsaak Herlin
after 1665 (Age 52 years)
Note: Isaak ist Zeuge bei der Taufe seines Neffen Michiel Wilhelmus Herlin im Jahr 1665
Death of a daughterMaria Herlin
after 1666 (on the date of death)

Publication: Herausgegeben von der Arbeitsgruppe Familienkunde und Heraldik der Ostfriesischen Landschaft - Aurich
Text:
24. Jg. (1975), Heft Nr. 3-4, S. 44 und S. 55
Death after 1666 (Age 53 years)

Family with parents - View this family
father
mother
Marriage: September 26, 1602Kreis Stade, Niedersachsen, Deutschland
10 months
elder brother
18 months
elder brother
3 years
elder brother
21 months
elder sister
21 months
elder brother
Jacques de Pottere
Birth: May 6, 1611 34 31Stade, Kreis Stade, Niedersachsen, Deutschland
Death: before January 7, 1642Emden, Niedersachsen, Deutschland
20 months
herself
3 years
younger sister
Father’s family with Catharina Bollius - View this family
father
step-mother
Marriage: May 4, 1617Stade, Kreis Stade, Niedersachsen, Deutschland
11 months
half-brother
17 months
half-brother
Family with Johan “der Jüngere” Herlin - View this family
husband
herself
Marriage: February 12, 1633Bremen, Deutschland
14 months
son
19 months
daughter
Magdalene Herlin
Birth: November 22, 1635 25 22Bremen, Deutschland
Death: after 1673Hamburg, Deutschland
2 years
son
2 years
daughter
2 years
son
GrabsteinAbrahamHerlyn.pngAbraham Herlin
Christening: January 10, 1640 30 27Bremen, Deutschland
Death: March 21, 1704Visquard, Kreis Aurich, Niedersachsen, Deutschland
22 months
son
Isaak Herlin
Christening: November 8, 1641 31 28Bremen, Deutschland
Death: after 1665Amsterdam, Noord-Holland, Niederlande
15 months
daughter
21 months
daughter
19 months
son
19 months
son
4 years
son

BirthQuellen und Forschungen zur Ostfriesischen Familien- und Wappenkunde
Publication: Herausgegeben von der Arbeitsgruppe Familienkunde und Heraldik der Ostfriesischen Landschaft - Aurich
Text:
26. Jg. (1977), Heft 11-12, S. 126
ChristeningQuellen und Forschungen zur Ostfriesischen Familien- und Wappenkunde
Publication: Herausgegeben von der Arbeitsgruppe Familienkunde und Heraldik der Ostfriesischen Landschaft - Aurich
Text:
26.Jg. (1977), S. 126
MarriageBannelingen en vluchtelingen uit Ronse (Renaix) : benevens een onderzoek naar hunne verblijfplaatsen gedurende de Spaansche overheersing
Publication: Verlag Rutgers, 1941
Text:
S. 120
MarriageQuellen und Forschungen zur Ostfriesischen Familien- und Wappenkunde
Publication: Herausgegeben von der Arbeitsgruppe Familienkunde und Heraldik der Ostfriesischen Landschaft - Aurich
Text:
Nr. 24 (1975), Heft 3-4, S. 43
MarriageNiedersächsisches Landesarchiv -Online
Publication: Alte Aktenbestände - Online aus diversen Standorten
Text:
Im Staatsarchiv von Bremen gibt es noch Dokumente der Familie Herlin. StAB 7.500 414 - Titel: Familienpapiere Herlyn (Laufzeit: 1633 - 1914) Enthält: Hochzeitsgedichte (Ehrengedichte) und Hochzeitszeitungen für Johan Herlins und Margarethen de Potters, 1633; H. Caudii Herlin und Maria von der Meulen, 1645; Jaques Herlin und Metten Buths, 1647; Peter Lampe und Elisabeth Herlin, 1648; Einblattdruck des Gymnasium Illustre, 1667; Schuldschein von Johann Hinrich von Minden für Johann Osterndorff, 1780; A.C. Viell meldet seinem Schwager Wilhelm Lamberti die Geburt einer Tochter, 1792; Proclamation von König Georg V an die Hannoveraner, 1866 (Druck); Trauerlied von Schülern von Greetsiel zur Bestattung ihres Lehrers R. H. Hobbing, 1865; Brief von Hermann (?) an Ludwig Herlyn im Hotel Engelking in Hoya, 1871; Briefumschlag für Ludwig Herlyn p. Adr. Schlossermeister C. Müller in Bad Oeynhausen, 1880; Ostfriesische Zeitung mit Todesanzeige von Sophie Herlyn, geb. Helling, 5.2.1886; Bericht über Portrait von Maler Tilemanns Braut Barbara Herlyn in der Bremer Kunsthalle, Bremer Courier, 25.1.1895; Brief von (?) Bensch an seine Eltern, 1897; Briefumschlag an Theda Herlyn bei Consul Weber in Hamburg, 1898; Briefumschlag an Frau L. Herlyn, Bremen, von Hans Herlyn, Emden; Weser-Zeitung, 5.8.1914 Zusatzinformationen - Lebenslauf: Aus Antwerpen geflüchtete Patrizierfamilie, die sich um 1600 in Bremen und Emden niederliess. 1586 kam Claude Herlyn nach Bremen. Sein Sohn Jakob wurde Bremer Eltermann und war "Baumeister" (Bauherr) bei der Stephanikirche. Verweis: Siehe "Graue Mappe" bei der Maus, Gesellschaft für Familienforschung Bremen e. V.; darin: Bausteine zur Geschichte der Familie Herlyn, Emden 1920 https://www.arcinsys.niedersachsen.de/arcinsys/detailAction.action?detailid=v8940036&icomefrom=search
Name
Schreibweise auch: Margareta